Download e-book for kindle: Allgemeine Methodenlehre der Statistik: Ein Lehrbuch für by Felix Klezl-Norberg

By Felix Klezl-Norberg

ISBN-10: 3709136407

ISBN-13: 9783709136409

ISBN-10: 3709136415

ISBN-13: 9783709136416

I. Die Statistik in der Gegenwart. Die Statistik gehort zu den Wesensmerkmalen moderner Kultur. Wie das naturwissenschaftliche Weltbild bemuht ist, immer mehr qualitative Unterschiede in quantitative aufzu losen, so suchen Wissenschaft und Politik im staatlichen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Bereich den festen Boden der Zahl. In stolzer Wurdigung der grossen Bedeutung der Statistik fur die Staatspolitik tragt das Gebaude des I talienischen Statistischen Zentral instituts die Inschrift: "Numerus fundamentum rei publicae!" Wer planmassig Massen lenken will, muss zuvor deren Grosse und Zusammensetzung kennen! Ob es sich um die quantitative oder qualitative Beeinflussung des eigenen Volkes, um die Lenkung seiner Wirtschaft oder um die Forderung seines kulturel1en Lebens handelt, immer steht am Anfang des Weges in die Zukunft die Frage: Wie liegen die Dinge in der Gegenwart? M ass e, Z ah I und Zu s t a n sind d fur eine vorlaufige Orientierung die drei Elemente der Statistik, welche die Gren zen des Begriffes, damit aber zugleich die Leistungsgrenzen dieser allgemeinen Messkunst bestimmen. Es gibt nicht nur Lobspruche auf die Statistik, wie die oben angefuhrte In schrift! So mancher Vorwurf wurde gegen sie erhoben und noch grosser ist die Zahl derjenigen, die sie nicht beachten. Es magazine wohl in der Natur ihrer Zahlensprache und ihres starren Tabellengewandes liegen, dass sich die Statistik nicht all gemeinen Interesses und allgemeiner Beliebtheit erfreut und dass es oft einer muhsamen Uberwindung dieser Zahlenscheu bedarf, um hinter den Zahlen das pulsierende Leben mit all seinem Reiz des Wechsels und der Gleichformigkeit zu

Show description

Read or Download Allgemeine Methodenlehre der Statistik: Ein Lehrbuch für alle wissenschaftlichen Hochschulen PDF

Similar german_5 books

Download e-book for kindle: Wolfgang Pauli: Das Gewissen der Physik by C. P. Enz (auth.), Charles P. Enz, Karl v. Meyenn (eds.)

Paulis Kindheit. Frühwerk über Relati'Oitä'tstheorie Wolfgang Pauli kam in einem intellektuellen Milieu Wiens am 25. April 1900 zur Welt. Sein aus Prag stammender Vater Wolfgang Joseph battle Arzt und machte an der Universität Wien eine akademische Karriere. Dort wurde er Professor und später Direktor eines neuen Instituts für medizinische Kolloidchemie.

Download PDF by Georg Schäfer: Datenstrukturen und Datenbanken

Der vorliegende textual content solI Studenten von Fachhochschulen, Berufsaka demien und vergleichbaren Einrichtungen einen raschen, herstellerneu tralen Einstieg in die Welt der Datenstrukturen und Datenbanken geben. Dazu kann der textual content sowohl im Unterricht als auch beim Selbststudium verwendet werden. Wer den textual content grundlich durcharbeitet, ist danach in der Lage, auch fur schwierj.

Extra info for Allgemeine Methodenlehre der Statistik: Ein Lehrbuch für alle wissenschaftlichen Hochschulen

Example text

Zahn, Berlin 1911. , "Geschichte der Statistik", in "Die Statistik in Deutschland" von F. Burgdörfer, Berlin 1940. - B. Hildebrand, "Die amtliche Bevölkerungsstatistik im alten Rom", in "Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik", 6. , 1866. - V. Johlt, "Geschichte der Statistik", Stuttgart 1884. , "Name und Wesen der Statistik", in "Zeitschrift für schweizerische Statistik", 19. , 1883. - F. Klezl, "Österreichs Beitrag zur wissenschaftlichen Statistik", in "Allgemeines Statistisches Archiv", 28.

Burgdörfer, Berlin 1940. - H. Peter, "Statistische Methoden und Induktion", in "Allgem. Statist. Archiv", 24. , 1934/35. G. Rümelin, "Zur Theorie der Statistik", zwei Aufsätze 1863 und 1874 in "Reden \lnd Aufsätze", Tübingen 1875. - K. Seutemann, "Die Einheitlichkeit des statistischen Denkens", in "Schmollers Jahrbücher", 37. , 1913. Ch. Sigwart, "Logik", 2. Teil, 5. , Tübingen 1924. - W. Simon, "Die statistische Methode als selbständige Wissenschaft", in "Allgern. Statist. , 1926. - F. Tönnies, "Die Statistik als Wissenschaft", in "Weltwirtschaftliches Archiv", 15.

Mit dieser steht aber die alte abgesehen von der N amensstaatenkundliche Statistik gleichheit - nur insofern in einem sachlichen und chronologischen Zusammenhang, als sie sich unter allmählicher Abstreifung anderer Darstellungsmittel immer mehr zu einer zahlenmäßigen Beobachtung staatlicher Zustände umwandelte. Die Statistik, im Sinne einer Staatenkunde, ist eine wesentlich deutsche Disziplin, die vor allem als Lehrfach an den Universitäten (besonders Göttingen) ihre Ausbildung erfahren hat und daher auch den Namen "d e u t s c heU n iver s i t ä t S s tat ist i k" führt.

Download PDF sample

Allgemeine Methodenlehre der Statistik: Ein Lehrbuch für alle wissenschaftlichen Hochschulen by Felix Klezl-Norberg


by Joseph
4.4

Rated 4.49 of 5 – based on 25 votes